Strand auf Wangerooge, © Die Nordsee GmbH, Katja Benke

Strand Wangerooge

Eine entspannte Zeit am Strand

Gleich drei große Strände sorgen auf Wangerooge für ein ausgelassenes und entspanntes Strandleben. 

Der Bade- & Burgenstrand

Kurze Wege zum Strandurlaub: Der Bade- und Burgenstrand auf der Ostfriesischen Insel liegt direkt neben dem Inseldorf, direkt an der Strandpromenade. Der familienfreundliche Strand macht seinem Namen alle Ehre: Große und kleine Sandburgen und fantasievolle Kunstwerke aus Sand, Muscheln und Strandgut bestimmen das Bild. Dazwischen stehen bunte Strandkörbe und Volleyballnetze. 

Surfstrand und Hundestrand

Wangerooge gehört zu den beliebtesten Surfspots in der Nordsee: Die Lage der Nordseeinsel macht es zu einem idealen Ort für Kitesurfen, Windsurfen, Stand-Up-Paddling und vieles mehr. Anfänger können die verschiedenen Wassersportarten in der Surfschule lernen. Das nötige Equipment stellt die Surfschule ebenfalls zur Verfügung. 

Ebenso sportlich ist es am Hundestrand. Hier können die Vierbeiner nach Lust und Laune toben oder es sich bei den Strandkörben gemütlich machen. Eine Hundedusche steht ebenfalls zur Verfügung. 

Urlaubstipps zu Wangerooge

Oase auf Wangerooge


Spiel und Spaß mit Wasserkanone und Gegenstromanlage sowie direkter Blick auf die Dünen

mehr erfahren

Café Pudding


Leckere hausgemachte Kuchen und Torten locken ebenso wie der einmalige Ausblick auf die Insel und den Strand.

mehr erfahren

Drachen- und Familienfest


Drachen am Himmel von Wangerooge inklusive Drachen-Nachtflugshow mit Feuerwerk

mehr erfahren

Gut übernachten