Boote im Sonnenuntergang, © Beate Ulich / Die Nordsee GmbH

Nordsee Krimis und Romane
Kriminalromane, Thriller und Liebesgeschichten

Urlaub bedeutet auch: Endlich mal wieder Zeit für ein gutes Buch. Und welche Region bietet bessere Voraussetzungen für spannende Krimis und romantische Liebesgeschichten, als die Nordsee? Aus diesem Grund haben wir unsere Facebook-Community nach ihren Lieblingsbüchern gefragt und einige Empfehlungen für Sie gesammelt. Ob im Strandkorb oder vor dem Kamin - entdecken Sie die Nordsee von ganz neuen Seiten. 

Die Bücher, die wir Ihnen hier vorstellen, können Sie direkt bei unserem Partner Amazon bestellen. Einfach auf den Buchtitel oder das jeweilige Bild klicken und Sie werden sofort weitergeleitet. Bei Buchbestellungen berechnet Amazon in der Regel keine Versandkosten. Bitte beachten Sie dazu und zu den sonstigen Geschäftsbedingungen die jeweiligen Hinweise auf den Seiten von Amazon.

 

Ostfriesenfeuer von Klaus Peter Wolf – empfohlen von Melanie S.

Das traditionelle Osterfeuer fiel in diesem Jahr etwas anders aus als sonst. Denn aus den verkohlten Resten ragten am nächsten Morgen menschliche Knochenreste. Als eine weitere Leiche auf einem Spielplatz gefunden wird, ahnt Ann Kathrin Klaasen, dass dieser Mörder nicht einfach nur tötet. Er inszeniert seine Morde regelrecht und will die Welt daran teilhaben lassen. Wer ist der Nächste?

Ostfriesenfluch von Klaus Peter Wolf – empfohlen von Anja W.

Er entführt Frauen, aber er tötet sie nicht. Er stellt noch nicht einmal eine Lösegeldforderung. Er schickt nur ein Paket mit den Kleidungsstücken der Betroffenen. Das löst Panik aus, denn niemand versteht, was er will. Sind die Frauen wirklich entführt worden, oder sind sie abgehauen, weil sie ihrem Leben eine neue Richtung geben wollten? Hier zerstört einer systematisch glückliche Beziehungen, denkt sich Ann Kathrin. Sie scheint zu ahnen, worauf es der Entführer abgesehen hat. Aber wie kann sie ihn fassen?

Ein psychopathischer Täter, der das Glück der anderen zerstören will: Perfide und raffiniert zeichnet Nummer Eins-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf das Psychogramm einer verwundeten Seele.

Totenstille im Watt von Klaus Peter Wolf – empfohlen von Petra K.

Er ist der Arzt in Norddeich, dem die Menschen vertrauen. Ein Doktor aus Leidenschaft. Er behandelt seine Patienten umfassend. Kümmert sich rührend nicht nur um ihre Wunden, sondern nimmt sich auch ihrer alltäglichen Sorgen an. Hört ihnen zu. Entsorgt auch schon mal einen brutalen Ehemann. Verleiht Geld, das er nicht hat. Keiner weiß, dass er ein Mann mit Vergangenheit ist. Einer anderen Vergangenheit, als manche sich das vorstellen. Der jetzt mit neuer Identität ein neues Leben lebt. Wer ist dieser Dr. Sommerfeldt?

Granat für Greetsiel von Dirk Trost – empfohlen von Tanja A.

Als der ehemalige Anwalt Jan de Fries mit seinen Freunden Uz und Onno zum Krabbenfischen auf die Nordsee hinausfährt, ahnt er nicht, dass er nur wenige Stunden später in die leeren Augenhöhlen einer toten Frau starren wird. Für die zuständigen Kriminalbeamten Hahn und Mackensen steht von Anfang an fest, dass die Tote bei einem Segelunfall ums Leben gekommen ist. Jan und die Schwester der Toten, Eva Ehrlich, hingegen sind überzeugt davon, dass es sich um Mord handelt.

Evas Bitte, die Todesumstände ihrer Schwester zu untersuchen, lehnt Jan zunächst ab. Aber Evas blaue Augen und das Auftauchen einer zweiten Wasserleiche im Hafen von Norddeich, bewegen ihn doch dazu, der Bitte der Verzweifelten nachzukommen. Zumal der zweite, unbekannte Tote nicht in der Nordsee ertrunken, sondern auf besonders diabolische und heimtückische Art umgebracht wurde.

Baltrumer Krimitage von Ulrike Barow – empfohlen von Karin W.

Jens Campen hat sich große Mühe gegeben, die ersten Baltrumer Krimitage auf die Beine zu stellen. Doch schon bevor die Veranstaltung beginnt, verschwindet eine der Autorinnen, bald darauf die zweite. An sich ist das kein Problem. Jeder Erwachsene darf sich aufhalten, wo er möchte. Aber als dann auch noch der Maibaum geklaut wird, wird dem Inselpolizisten Michael Röder schnell klar, dass er wieder einmal seinen Auricher Freund und Kollegen Arndt Kleemann um Hilfe bitten muss.

Friesenschwindel von Olaf Büttner – empfohlen von Daniela T.

Reent Reents, Haven-Detektiv mit Online-Diplom, steht nicht auf Hunde, aber auf seine polnische Nachbarin Marietta. Nur deshalb nimmt er ihren aufsässigen Terrier in Pflege, als sie verreist. Das Problem: Sie kehrt nicht zurück. So hat Reent nicht nur den Hund an den Hacken, sondern auch seinen ersten Fall am Haken. Völlig überfordert, aber mit tierischer Hilfe und einer mysteriösen inneren Stimme folgt er Mariettas Spur bis nach Polen. Eine Reise mit tödlichem Ende . . .?

Windbruch von Elke Bergsma – empfohlen von Elke G.

Maarten Sieverts, gebürtiger Ostfriese, lebt seit geraumer Zeit in New York und ist Inhaber eines weltweit operierenden und erfolgreichen Ingenieurbüros. Als er eines Tages eine Einladung zur Hochzeit seiner Schwester Wiebke nach Ostfriesland bekommt, fliegt er erstmals seit mehreren Jahren wieder in seine Heimat. In Ostfriesland angekommen, läuft ihm sein alter Schulfreund Hauke Langhoff über den Weg, der, schwer erkrankt, den Verdacht äußert, an seinem Arbeitsplatz vergiftet worden zu sein. Als Hauke bald darauf stirbt, beschließt Maarten, dem von seinem Freund geäußerten Verdacht auf den Grund zu gehen und schließt ein Joint-Venture mit dessen Firma, der N.S.Offshore-Power Ltd. in Emden, die in der Nordsee Offshore-Windkraftprojekte realisiert. Schon sehr bald wird Maarten klar, dass es bei dieser Firma zu sicherheitsrelevanten Manipulationen bei der Planung von Offshore-Windkraftanlagen kommt, die sein Freund Hauke offensichtlich aufgedeckt hatte und verhindern wollte. Gemeinsam mit seiner Freundin aus Kindheitstagen, Tomke Coordes, die ebenfalls als Ingenieurin bei der N.S.Offshore-Power Ltd. arbeitet, nimmt er Nachforschungen auf. Es kommt zur großen Katastrophe …

weitere Empfehlungen:

 

Gut übernachten