Waisenhaus, © Kurverwaltung Nordseebad Dangast

Waisenhaus Varel-Dangast

Das Waisenhaus in Varel-Dangast, seit 1996 ein Denkmal von nationalem Rang, wurde 1671 vollendet. Der Backsteinbau, der mit holländischem Einfluss im Übergangs-Stil von Renaissance und Barock errichtet wurde, verdankt seine Entstehung einer Stiftung des Reichsgrafen Anton I. von Aldenburg aus dem Jahr 1669. Das historische Gebäude gibt heute nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wieder ein prächtiges Bild ab. Das sog. Regentenzimmer kann für Trauungen und festliche Veranstaltungen genutzt werden.

Gut übernachten