Dornumer Wandelkonzerte
5. - 26. Mai

Kirche, Synagoge und Schloss – in Dornum liegt das bekanntlich alles nah beisammen. Und alle drei Sehenswürdigkeiten werden als Spielstätten der Wandelkonzerte genutzt. „ Dornum ist ein toller Ort, wie geschaffen für dieses besondere Konzertformat“, schwärmt der künstlerische Leiter Hauke Piper. Elf Künstler aus der Region Ostfriesland-Oldenburg sind in den zwei Konzerten im Mai zu hören.

Das erste Konzert geht am 05. Mai um 19:30 Uhr im Wasserschloss Dornum an den Start. Ein Auftakt, der sich sehen und hören lässt: Die Eröffnung des Konzertes bestreitet Levon Allaverdyan am Violincello und Anja Wolf am Klavier mit Schuhmanns „ Drei Fantatsiestücken“. In der Synagoge Dornum wird im Anschluss Agnes Waehneldt mit keltischen Harfeklängen alte und neue Melodien zu neuem Leben erwecken. Nach einer kleinen Pause im Schloss werden Birgit Brodisch, Gesang und Claudia Siebecke den krönenden Abschluss geben.

Am Samstag den 26. Mai startet das zweite Wandelkonzert ebenfalls um 19:30 Uhr. An diesem Abend steht die musikalische Moderne im Mittelpunkt des Geschehens. Im Vordergrund steht eine Auswahl aus Karlheinz Stockhausens TIERKREIS- Melodien, d.h. dass es zu jedem Sternzeichen eine Melodie geben wird. Es gastieren Axel Fries am Schlagwerk und Sebastian Wendt an der Klarinette mit Schülern der Realschule Dornum. Dazu erklingt währenddessen Musik von John Dowland und  Zeitgenossen mit Stephan Nesse an der Gitarre. Den finalen Schlusspunkt setzen Ioana Cadar Friesinger und Anne Tresselt im Duo mit Violine und Klavier.

Preise

VVK: 12,00 €; Tickets gibt es im Vorverkauf ab sofort für 12,00 € pro Konzert für das Konzert am 05.08.2018 sowie für das Konzert am 26.05.2018. Weitere Infos gibt es unter www.dornumerland.de

Termine

Das Event findet wie folgt statt:

  • 05.05.2018 19:30
  • 26.05.2018 19:30

Gut übernachten