Am Hafen Greetsiel werden am Silvesterabend höchstwahrscheinlich viele Urlauber eintreffen, um das neue Jahr zu begrüßen., © Dietmar Scherf

Stabile Buchungslage an der Nordsee über Feiertage
Insgesamt etwas mehr Übernachtungen als im Vorjahr

Schortens, 14. Dezember 2017 – In Wilhelmshaven, Greetsiel und an der Wurster Nordseeküste sind über Weihnachten und Silvester dieses Jahr mehr Zimmer belegt als 2016, teilten die ansässigen Tourismus-Organisationen mit. In vielen anderen Orten an der niedersächsischen Nordsee werde mindestens das Vorjahresniveau erreicht.

Kathrin Briese von der Kurverwaltung Wurster Nordseeküste hat eine Vermutung, weshalb die Urlauber an ihrem Ort dieses Jahr deutlich früher gebucht haben: Der erste Weihnachtstag fällt dieses Jahr auf einen Montag, statt auf einen Sonntag. Für die Brückentage müssen so weniger Urlaubstage herhalten.

Trotzdem sind fast an jedem Ort noch einzelne Unterkünfte frei. Kurzentschlossene können zudem von Stornierungen anderer profitieren. Auf jeden Fall gilt: Ein Zimmer sollte vor der Anreise reserviert werden. Besonders gute Aussichten für Spätbucher gibt es in Butjadingen, sagt Robert Kowitz, Geschäftsführer der Tourismus-Service Butjadingen GmbH & Co. KG. Mit der Vorführung „Dinner for One Kids“, die von Kindern für Kinder aufgeführt wird, gibt es vor allem für Familien ein verlockendes Angebot. Am Samstag, 30. Dezember, geht es um 15.30 Uhr im Atrium an der Strandallee 61 los; Eintritt frei.

Gut übernachten