Spaß auf der Bühne, © Ralf Graner

Jahreslosung 2019: "Suche Frieden und jage ihm nach"

„Suche Frieden und jage ihm nach“ so lautet die Jahreslosung für das Jahr 2019. Sie steht im Psalm 34. Ich finde, sie bietet eine gute Ergänzung zum Motto des Nordseelaufs: Mach nicht Halt – lauf gegen Gewalt!

Im hebräischen Original des Psalms steht das Wort Schalom. Es wird mit „Frieden“ übersetzt. Aber Schalom ist mehr als nur die Abwesenheit von Streit und Krieg. Schalom drückt die Hoffnung auf eine heile und unversehrte Welt aus, es ist die Hoffnung auf ein gerechtes und alle Feindschaft überwindendes Miteinander der gesamten Schöpfung.

Suche den Frieden und jage ihm nach – beim Nordseelauf wird das laufend getan. Die Läuferinnen und Läufer/die Walkerinnen und Walker jagen dem Frieden mit den Menschen und der Schöpfung hinterher. Und sie holen ihn hoffentlich ein Stückweit ein.

Kirche im Tourismus sammelt auch dieses Jahr wieder Spenden für besondere Projekte. Die Gedenkstättenarbeit in der Gnadenkirche in Tidofeld bei Norden und in Sandbostel bei Bremervörde haben sich beide der Arbeit mit jungen Menschen und der in die Zukunft schauenden Aufarbeitung der deutschen Geschichte verschrieben. Es sollen noch viel mehr Menschen dem Frieden, dem Schalom, nachjagen, damit nicht Gewalt in der Welt herrscht, sondern das friedliche Miteinander.

Infos zu den Gedenkstätten:

Weitere Läufer-Infos von der Kirche im Tourismus

Gut übernachten