Die Nordsee-Urlauberin Nina Wacht teilt auf der Online-Plattform „Entdecke die Nordsee“ diesen Ausblick auf den Sonnenuntergang in Wremen., © Die Nordsee GmbH

Die Nordsee GmbH erreichte 2,67 Mio. Menschen mit Online-Kampagne
Nordsee-Kenner teilten 2.000 Urlaubs-Tipps

Schortens, 12. Dezember 2017 – Mehr als 2.000 Empfehlungen sind innerhalb von fünf Monaten auf der Online-Plattform „Entdecke die Nordsee“ eingegangen. Sie alle stammen von Nordsee-Urlaubern, die etwa ihren Lieblingsplatz, einen Restauranttipp oder den schönsten Ausblick an der niedersächsischen Nordsee mit anderen teilen wollen. Die Nordsee GmbH hat die Plattform in Zusammenarbeit mit der Social-Media-Agentur tobesocial erstellt und über eine Kampagne auf dem sozialen Online-Netzwerk Facebook beworben. Knapp 2,67 Mio. Menschen wurden so erreicht.

„Die Kampagne ist nun abgeschlossen; die Plattform wird aber auch in Zukunft gepflegt“, sagt Carolin Wulke, Geschäftsführerin der touristischen Dachmarketingorganisation. Wer sich nach einer Auszeit am Meer sehnt, kann sich online auf http://entdecke.die-nordsee.de von den Tipps anderer Urlauber inspirieren lassen – und nach dem Urlaub weiterhin seine eigene Empfehlung aussprechen.

Ein Ziel der Kampagne war es, vor allem Süddeutsche für einen Urlaub an die niedersächsische Nordsee zu begeistern. „Der Großteil unserer Gäste kommt zwar aus Nordrhein-Westfalen“, legt Wulke dar. „Baden-Württemberg und Bayern sind aufgrund der Ferienregelung aber sehr attraktive Quellgebiete für uns.“ Dass von den erreichten Personen etwa 1,54 Mio. in Süddeutschland wohnen, mache die Kampagne zu einem umso größeren Erfolg.

Finanziert wurde sie aus dem ehemaligen Messebudget der Gesellschaft. Im Vergleich zu den früheren Messeauftritten hat die Kampagne sehr viel mehr Menschen erreicht. „Was wir mit den umgeschichteten Mitteln erzielt haben, zeigt deutlich, dass wir weiter in Online-Maßnahmen investieren müssen – und das werden wir auch tun“, macht Wulke deutlich.

Die Kampagne war in zwei Phasen eingeteilt: Zuerst wurden Nordsee-Kenner über Gewinnspiele dazu animiert, ihre Empfehlungen und Bilder auf der Plattform hochzuladen. Im zweiten Schritt wurde die wachsende Tipp-Sammlung im Süden Deutschlands über Facebook-Anzeigen beworben. Vor allem die Aussicht darauf, in einem der NordseeKarren im Wangerland direkt am Strand zu übernachten oder einen Tag im CenterParcs Park Nordseeküste in Butjadingen zu verbringen, habe viele Fans dazu bewegt, eine Empfehlung zu teilen.

Gut übernachten