Bestes Wetter und viel Gäste erwarten die Touristiker an der niedersächsischen Nordsee am bevorstehenden Himmelfahrtswochenende., © Florian Trykowski

Christi Himmelfahrt: Wochenend´ und Sonnenschein sorgen für hervorragende Belegung
Für Spontanreisende wird es eng

Schortens, 24. Mai 2017 – Beste Wetteraussichten und das verlängerte Wochenende sorgen in den kommenden Tagen an der niedersächsischen Nordsee für eine starke Auslastung. Besonders beliebt sind die Campingplätze und Hotels direkt am Wasser. Speziell in Bremerhaven sorgt das SeeStadtFest für viele Übernachtungsgäste.

„Der Campingplatz, die neuen Nordseekarren sowie der Schlafstrandkorb sind in Dangast komplett ausgebucht“, freut sich Ingrid Funke von der Kurverwaltung Varel-Dangast. Lediglich ein paar Ferienwohnungen stünden für Kurzentschlossene noch zur Verfügung. Wer sich dennoch im eigenen Zelt oder Wohnmobil an der Küste einreihen möchte, schaut am besten in Norden-Norddeich und Neuharlingersiel. Aufgrund der größeren Kapazitäten sind hier noch Plätze zu haben. „Auch Übernachtungen in den sogenannten Chalets im Nordsee-Camp Norddeich können noch gebucht werden“, fügt Carsten Lippe von der Kurverwaltung in Norden-Norddeich hinzu.

Eine gute Auslastung in allen Unterkunftskategorien bestätigt die Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH. Dabei seien die online buchbaren Quartiere als erstes belegt, weiß Jochen Kugler, Marketingleiter in dem Nordseeheilbad. „Volle Betten“ vermeldet auch die Tourist-Information in Bremerhaven. „Durch das SeeStadtFest sind wir an diesem Wochenende nahezu ausgebucht“, sagt Dörte Behrmann, Pressereferentin der Erlebnis Bremerhaven GmbH. Die maritime Großveranstaltung zieht viele Gäste in die umliegenden Gebiete. So meldet die Zimmervermittlung der Wurster Nordseeküste keine freien Kontingente mehr. Ähnlich sieht es auf Wangerooge aus. Die in der Zimmervermittlung registrierten Betriebe sind vollständig ausgelastet.

Auch die Mitarbeiter der Reedereien haben in den kommenden Tagen einiges zu tun, um das erhöhte Fahrgastaufkommen zu bewältigen. Ab heute setzten die Schifffahrt Spiekeroog und die Reederei Norden-Frisia Sonderfähren ein, um zusätzliche Abfahrtszeiten von und nach Spiekeroog sowie Norderney gewährleisten zu können. „Über die Online-Reservierung können Gäste nach Restplätzen suchen und diese natürlich gleich reservieren“, sagt Rieke Heeren von der Nordseebad Spiekeroog GmbH. Die Reederei AG Ems verstärkt ab Emden (D) und Eemshaven (NL) ihre Abfahrtszeiten an diesem Himmelfahrts-Wochenende. Für die geplanten Abfahrtszeiten stünden demnach mehrere Schiffe zur Verfügung, heißt es vonseiten der Reederei.

„Das kommende Wochenende wird uns schon mal einen Vorgeschmack auf den Sommer geben“, sagt Carolin Wulke von der Nordsee GmbH. Das schöne Wetter zieht natürlich viele Kurzentschlossene an“, so die Geschäftsführerin. Traditionell seinen an den verlängerten Wochenenden schon viele Unterkünfte weit im Voraus gebucht. Wer noch an die Küste will, sollte sich demnach beeilen.

BU: Für das bevorstehende lange Wochenende ist bestes Strandkorb-Wetter an der niedersächsischen Nordseeküste angesagt. Das freut die Touristiker und die Urlauber (c)Florian Trykowski

Gut übernachten