Die Nordsee GmbH versorgt Journalisten, Redakteure und Blogger immer mit den neuesten Infos von der niedersächsischen Nordseeküste, © Katja Benke

Baltrum ist neuestes Thalasso-Nordseeheilbad
Thalasso-Region „Niedersächische Nordsee“ entwickelt sich positiv

Mit der Auszeichnung Baltrums zum zertifizierten Thalasso-Nordseeheilbad schließt sich die letzte Lücke in der Reihe der bislang ausgezeichneten Thalasso-Nordseeheilbäder auf den Ostfriesischen Inseln. Seit dem Jahr 2013 investierten die Sieben viel Zeit und Mühe, um sich den Kriterien des zuständigen Europäischen Prüfinstituts Wellness & SPA zu stellen. Damit sind die Ostfriesischen Inseln erstmalig allesamt geprüft.

Die Kurverwaltung Baltrum mit den frischgebackenen Thalasso-Partnerbetrieben, © Sabine Hinrichs

Schortens/Baltrum, 9. Juni 2016 - Mit der Auszeichnung Baltrums zum zertifizierten Thalasso-Nordseeheilbad schließt sich die letzte Lücke in der Reihe der bislang ausgezeichneten Thalasso-Nordseeheilbäder auf den Ostfriesischen Inseln. Seit dem Jahr 2013 investierten die Sieben viel Zeit und Mühe, um sich den Kriterien des zuständigen Europäischen Prüfinstituts Wellness & SPA zu stellen. Damit sind die Ostfriesischen Inseln erstmalig allesamt geprüft.

Das jüngste Thalasso-Nordseeheilbad startete bereits im Jahr 2013 einen Versuch zur Zertifizierung. Allerdings konnten damals die infrastrukturellen Voraussetzungen auf Baltrum nicht dauerhaft zugesichert werden. Erst mit der Privatisierung des Kur- und Heilmittelzentrums und einer dringend notwendigen Renovierung des Meerwassererlebnisbad Sindbad waren die Voraussetzungen gegeben. Dazu trumpft die kleine Insel mit vielfältigen Sport- und Bewegungsangeboten sowie Erlebnisangeboten in der freien Natur auf. Unter den Baltrumer Hotelbetrieben konnte die Kurverwaltung fünf Partner für die Zertifizierung gewinnen: Strandhotel Wietjes, Hotel Fresena, Hotel Sealords, Hotel Dünenschlösschen und das Naturhotel Baltrum. Sie alle bewiesen in unterschiedlichen Prüfungssituationen Beratungskompetenzen im Bereich Thalasso und dürfen sich nun geprüfter Thalasso-Partnerbetrieb nennen.

„Ich bin unheimlich froh, dass wir es – nach den recht holprigen Start – noch so weit gebracht haben“, sagt Stephan Moschner von der Kurverwaltung Baltrum. Für den gebürtigen Baltrumer ergeben sich damit auch neue Chancen der Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Leistungsträgern auf der Insel: „Wir können gemeinsam ein neues Thema anpacken und damit andere Zielgruppen ansprechen“, so der Marketingleiter.

Langeoog und Norderney wurden im September 2014 als erste Thalasso-Nordseeheilbäder zertifiziert. Sie zeigten damals, dass sich das komplexe Thema Thalasso unterschiedlich auslegen lässt. Während sich die einen mit ihren Thalasso-Zentren stark positionieren können, suchen die anderen den Schwerpunkt beim Thema Bewegung im Reizklima. Baltrum, die kleinste der Ostfriesischen Inseln, bietet ihren Gästen eine gesunde Mischung aus allem. „Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung der Insel Baltrum“ sagt Carolin Wulke, Geschäftsführerin der Nordsee GmbH. Es sei schön zu sehen, dass sich die Thalasso-Region stetig entwickle. Insbesondere für die Bewerbung der auslastungsschwächeren Zeiten im Herbst und Winter sei Thalasso ein geeignetes Thema. „Mit der Zertifizierung der „Niedersächsischen Nordsee“ als Thalasso-Region liefern wir unseren Gästen ein Qualitätsversprechen.“


Foto: Urkundenübergabe auf Baltrum: Die kleine Insel wurde vom Europäischen Prüfinstitut Wellness & Spa als Thalasso-Nordseeheilbad ausgezeichnet. ©Sabine Hinrichs

Gut übernachten