Pressebilder Archiv, © Katja Benke

Urlaub mit maritimem Charme: Fischers Freu(n)de an der niedersächsischen Nordsee erleben
Fischerromantik an Niedersachsens Nordsee

Ausflugsfahrten mit nostalgischen Fischerbooten und Besuche auf kulinarischen Meilen, prägen das Urlaubserlebnis ebenso wie die Begegnung mit der typischen Musik der Seefahrer. Im Einklang mit Natur und Tradition haben Gäste an Niedersachsens Nordsee die Möglichkeit, die engsten Freunde norddeutscher Fischer ken-nenzulernen. Wo werden Seemannslieder am lautesten gesungen? Wo können Urlauber auf dem Kutter mitfahren? Wo gibt es den frischesten Fisch und wo kann man Krabben noch selbst pulen? Die Antworten sind eindeutig: in den 15 Orten und auf den sieben Inseln am und im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Fishermanns_Friend_web, © Wangerland Touristik GmbH

Schortens, 06. Juli 2012. Ausflugsfahrten mit nostalgischen Fischerbooten und Besuche auf kulinarischen Meilen, prägen das Urlaubserlebnis ebenso wie die Begegnung mit der typischen Musik der Seefahrer. Im Einklang mit Natur und Tradition haben Gäste an Niedersachsens Nordsee die Möglichkeit, die engsten Freunde norddeutscher Fischer kennenzulernen. Wo werden Seemannslieder am lautesten gesungen? Wo können Urlauber auf dem Kutter mitfahren? Wo gibt es den frischesten Fisch und wo kann man Krabben noch selbst pulen? Die Antworten sind eindeutig: in den 15 Orten und auf den sieben Inseln am und im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Schiffsliebhaber stechen auf Spiekeroog mit der Gorch Fock in See. Die un-terhaltsame Kutterfahrt mit dem passionierten Fischer Willi Jacobs führt Passagiere zu den Seehundbänken nach Langeoog Ost. Hier erholen sich die possierlichen Tiere von ihren Tauchgängen. Auf kleine Seefahrer wartet unter anderem am 13., 17. und 25. Juli das ganz große Abenteuer: Mit Piratenflagge, Papierkompass und Fernrohr ausgestattet, verwandeln Kinder einen Ausflugsdampfer in ein echtes Piratenschiff. Spannende Seeräubergeschichten bei süffigem Piratentrank, lustige Seemannslieder und die Suche nach einem Schatz begeistern nicht nur die kleinen Seefahrer im typischen Piratenoutfit, sondern zudem die Eltern. Auch an den Borkumer Stränden beobachten Passagiere der MS „Wappen von Borkum“ Seehunde aus nächster Nähe. Die Ausflüge starten fast täglich um 14 Uhr am Borkumer Inselbahnhof. Ein weiteres Highlight der 2,5-stündigen Tour ist das Auswerfen der Schleppnetze. Die Mannschaft erklärt interessierten Gästen den Fang aus kleinen Seesternen, Fischen und Krabben. Nach einem Krabbenpul-Lehrgang landen die fangfrischen Krabben in den Mägen der hungrigen Amateurfischer. 

Seemannsschmaus – von fein bis deftig

Ob Scholle, Labskaus oder Matjes – die norddeutsche Küche hält für Urlauber viele landestypische Spezialitäten und überraschende Genüsse bereit. Im Wangerland erwartet Fischliebhaber am 10. Juli und am 22. August von jeweils 11 bis 14 Uhr ein besonderes kulinarisches Erlebnis: das Schollenbraten im Watt. Knapp 40 Köche bauen mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer ihre Küchen auf und verwöhnen die Gäste mit zartem Schollenfilet und Kar-toffelsalat. Die Gastronomiekooperation „Die Seesterne“ laden seit 2004 jähr-lich in ihre Freiluftküchen ein und bieten ein wahres Gourmetspektakel unter freiem Himmel. Wer davon nicht genug bekommt, kann jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr „Scholle satt“ im Fischrestaurant „Alte Teestube“ auf Norderney genießen und anschließend einen Verdauungsspaziergang am romantischen Hafen der Nordseeinsel unternehmen.

Bereits zum zwölften Mal findet in der Nordseestadt Wilhelmshaven am 28. Juli von 10.30 bis 17 Uhr das weltgrößte Labskaus-Essen statt. Zahlreiche Labskausstände mit dem Traditionsgericht der Seeleute und Landratten, musikalisch-maritime Stimmung rund um die Bühnen und ein neuer Antritt zum Labskaus-Essen-Weltrekord locken auch dieses Jahr wieder tausende Besucher an. In Bremerhaven feiern Einwohner und Urlauber ein Jubiläum: Das „Hafenspektakel“ zelebriert seinen 20. Geburtstag des „Schaufensters Fischereihafen“ und steht vom 6. bis 8. Juli ganz im Zeichen des Matjes.

Seemannslieder – von romantisch bis beschwingt

Seefahrer besangen schon Mitte des 15. Jahrhunderts in Seemannsliedern sehnsüchtig ihre Heimat. Zuschauer erleben den Shanty-Chor „Balt’mer Kor-ben“ auf der Insel Baltrum unter anderem am 8. Juli, 14. und 28. September im Haus des Gastes und am 5. August an der Strandpromenade. Von Mai bis Oktober findet jeden Dienstagabend das traditionelle Dünensingen auf Lan-geoog statt. Hunderte von Besuchern stimmen bekannte Volksweisen aus dem Langeooger Liederbuch an und erfreuen sich an dem Repertoire des Shanty-Chors „de Flinthörners“. Von romantischen Seemannsliedern über fetzige Shantys bis hin zu gefühlvollen Balladen bieten die musikalischen Sänger für jeden Geschmack etwas. 

„Dank der vielseitigen Angebote der 22 Destinationen an der niedersächsischen Nordsee erleben Urlauber in unserer Region die Bräuche und Traditionen rund um Fischerei und Seefahrt hautnah“, erklärt Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. 

Gut übernachten