Die Nordsee GmbH versorft Journalisten, Redakteure und Blogger immer mit den neuesten Infos von der niedersächsischen Nordseeküste, © Katja Benke

Sonnige Aussichten zu Pfingsten
Niedersächsische Nordsee erwartet Besucheransturm

Die Wettervorhersagen und die maritimen Open-Air—Veranstaltungen an der niedersächsischen Nordsee locken zu Pfingsten viele Gäste an. Einige Beherbergungsbetriebe melden bereits hohe Auslastungen. Besonders die Jugendherbergen und Campingplätze sind beliebt und teilweise schon ausgebucht.

Fahrradtour im Frühling, © Martin Stöver/Wangerland Touristik GmbH

6. Mai 2016, Schortens – Die Wettervorhersagen und die maritimen Open-Air-Veranstaltungen an der niedersächsischen Nordsee locken zu Pfingsten viele Gäste an. Einige Beherbergungsbetriebe melden bereits hohe Auslastungen. Besonders die Jugendherbergen und Campingplätze sind beliebt und teilweise schon ausgebucht.

Das Wort „Vollauslastung“ wird selbst in einer beliebten Ferienregion wie der niedersächsischen Nordsee äußerst selten in den Mund genommen. In Vorbereitung auf die Pfingsttage kamen jedoch einige Beherbergungsbetriebe entlang der Küste und auf den Ostfriesischen Inseln nicht mehr darum herum. „Sowohl die Jugendherberge Norddeich als auch unser beliebtes Nordseecamp melden derzeit Vollauslastung über die Pfingsttage“ sagt Carsten Lippe von der Kurverwaltung Norden-Norddeich. Auch der Strand- und Familien-Campingplatz in Bensersiel ist, nach Informationen des zuständigen Tourismusbetriebs, in dieser Zeit ausgebucht.

Urlauber entscheiden sich spontan
Aufgrund der guten Wetterprognose erhalten die örtlichen Tourist-Informationen derzeit viele spontane Buchungsanfragen. Auffallend sei in diesem Jahr, dass viele Gäste nur über das lange Pfingstwochenende an die Nordsee kommen, sagt Susanne Mäntele vom Kurverein Neuharlingersiel e. V. Von Freitag bis Montag seien nur noch wenige Unterkünfte frei, so die Marketingleitern. Auch die Wilhelmshavener Zimmervermittlung rechnet mit einer hohen Auslastung. Am Pfingstwochenende startet in der Jadestadt offiziell die Badesaison. Zudem wird das polnische Segelschiff „Kapitän Borchardt“ am Bontekai festmachen. „Gäste haben die Möglichkeit an zwei Tagetörns teilzunehmen oder am Pfingstsonntag das Schiff zu besichtigen“, sagt Annika Hansen von der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH

Erhöhtes Fahrgastaufkommen zu den Ostfriesischen Inseln
Auf den Inseln rechnen die Tourist- Informationen mit einem Besucheransturm. Besonders viele Übernachtungs- und Tagesgäste zieht es zum traditionellen White-Sands-Festival nach Norderney. Die Mischung aus Strandsport und Open-Air-Konzerten trifft vor allem den Geschmack des jungen Publikums. Die zuständige Reederei Norden-Frisia hat sich entsprechend vorbereitet. „Zu Pfingsten herrscht ein besonders hohes Passagieraufkommen. Im vergangenen Jahr beförderten wir allein am Freitag über 10.000 Gäste nach Norderney“, sagt Rainer Sürken von der Fahrdienstleitung. Unter www.reederei-frisia.de steht ein Sonderfahrplan für das Pfingstwochenende zur Verfügung.

„Wir haben vollstes Verständnis für die vielen Spontanurlauber. Aber zu Pfingsten sollte wirklich niemand herkommen, ohne vorher eine Unterkunft gebucht zu haben“, sagt Katja Benke von der Dachorganisation Die Nordsee GmbH. Gerade auf den Inseln seien die Ausweichmöglichkeiten begrenzt, wenn am Abend die letzte Fähre den Hafen verlässt.

Weitere Veranstaltungshöhepunkte zu Pfingsten:
Vom 14. bis 16. Mai finden im Wangerland die Hoksieler Heringstage statt.
21. Zirkus- und Drachenfest am Friesenstrand in Tossens (Butadingen)
Am Pfingstsonntag findet auf Baltrum das traditionelle Anbaden statt.
Am Pfingstsonntag findet vor Sahlenburg (Cuxhaven) eine 2,5-stündige Wrack-Wattwanderung mit spannenden Geschichten über die Seefahrt statt.

Bildunterschriften:
PF1: Strahlend blauen Himmel und dieses typisch-maritime Flair können Gäste zu Pfingsten an der niedersächsischen Nordseeküste erwarten. Foto: Kurverein Neuharlingersiel e.V.
PF2: Bei frühlingshaften Temperaturen lässt sich die Nordsee hervorragend mit dem Rad erkunden. Eine schöne Tour führt durch das Wangerland, vorbei an Seen, Schöpfwerken und Feldern. Foto: Wangerland Touristik GmbH
PF3: Frühling an der niedersächsischen Nordsee. Nicht nur Watt und Wellen bieten einen tollen Ausblick, auch die Rapsfelder stehen in voller Blüte. Foto: Wangerland Touristik GmbH

Gut übernachten