Die Nordsee - Wer das erlebt kommt wieder


Bildergalerie öffnen Unser Seehund in der Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich, © Seehundstation Nationalpark-Haus Norden-Norddeich

INTERREG und EU

 

 

Um die wichtige Arbeit der Seehundstation Nationalpark-Haus in Norddeich zu unterstützen und die Vielfalt des Wattenmeeres auch in Zukunft zu schützen, hat das Team der Nordsee GmbH in diesem Jahr einen Seehund adoptiert. Hier erfahren Sie, wie er sich entwickelt und welche Herausforderungen vor ihm stehen, bevor er im August wieder in seine natürliche Umgebung ausgewildert werden kann.

Viele Jahre galten Seehunde und Kegelrobben in der Nordsee als Seltenheit. Erst durch den unermüdlichen Einsatz vieler freiwilliger Helfer erholt sich der Bestand seit den 1970er Jahren stetig. Heute leben rund 9000 Seehunde und 400 Kegelrobben im niedersächsischen Wattenmeer. Eine wichtige Rolle haben die Forschungs- und Aufzuchtstationen, wie die Seehundstation Nationalpark-Haus in Norden-Norddeich. Die Mitarbeiter und zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter tragen maßgeblich zum Schutz und der Erforschung von Robben und ihrem natürlichen Lebensraum Wattenmeer bei.

In Zusammenarbeit mit der Seehundstation Nationalpark-Haus Norden-Norddeich haben wir auf folgenden Seiten viele Informationen zum Thema Seehund und Co. Zusammengestellt.

Persönlicher Kontakt Wir stehen Ihnen telefonisch zur Verfügung

+49 (0)4421 - 9560991
bei Fragen - direkt anrufen

UNTERKÜNFTE
suchen & buchen

Angebotssuche