Pressebilder Archiv, © Katja Benke

Ganzjährige Urlaubs-Highlights: Zehn Tipps rund um Land, Wasser und Watt
Zahlreiche Angebote locken Urlauber an Niedersachsens Nordsee

Die unverfälschte Natur mit ihrer Artenvielfalt in Verbindung mit abwechslungsreichen Angeboten lockt jedes Jahr begeisterte Urlauber an. Mit bunten Rahmenprogrammen für Groß und Klein, Künstler und Gourmets, Sportskanonen und Erholungssuchende ist für jeden etwas dabei. Die zehn Highlight-Tipps versprechen einen unvergesslichen Urlaub an der niedersächsischen Nordsee in 2013:

Emden_Drachenbootrennen, © Emden Marketing und Tourismus GmbH

Schortens, 04. März 2013. Die unverfälschte Natur mit ihrer Artenvielfalt in Verbindung mit abwechslungsreichen Angeboten lockt jedes Jahr begeisterte Urlauber an. Mit bunten Rahmenprogrammen für Groß und Klein, Künstler und Gourmets, Sportskanonen und Erholungssuchende ist für jeden etwas dabei. Die zehn Highlight-Tipps versprechen einen unvergesslichen Urlaub an der niedersächsischen Nordsee in 2013:

1. Die Verbindung zwischen Kultur und Natur entdecken
Ob Fotografieren, Malen oder Schmieden – Urlauber lassen sich von der einmaligen Naturkulisse inspirieren und gestalten in Kursen ganz persönliche Urlaubsmitbringsel. Wer lieber die Kunst Anderer bestaunt, kann dies in den unterschiedlichsten Ausstellungen tun. In der Emder Museumsnacht am 10. August laden die musealen Einrichtungen zu ungeahnten Entdeckungen sowie umfangreichen Unterhaltungsprogrammen ein. Tiefgründig wird es auf den Literaturtagen in Horumersiel und Schillig vom 2. bis 4. Mai. Lyriker, Blogger und Poetry-Slam-Künstler tragen aus aktuellen Werken vor und ziehen Besucher mit ihren Worten in den Bann. 

2. Auf musikalischen Veranstaltungen mitfeiern
Ob Shanty-Chöre, Jazzfestival oder Rock-Konzerte – an der niedersächsischen Nordsee wird es musikalisch. Klassik-Liebhaber lauschen den sanften Klängen von Cello, Klavier und Co. auf den Spiekerooger Musiktagen vom 19. bis 22. September. Auch auf den Borkumer Jazztagen vom 17. bis 20. Mai blühen Musiker-Herzen auf. Rockig wird es auf den zahlreichen Festivals, wie dem White Sands Festival auf Norderney vom 17. bis 20. Mai, dem Deichbrand in Nordholz vom 18. bis 21. Juli und der Veranstaltung summertime@norderney vom 14. bis 18. August. 

3. Die Geschichten der Schifffahrt erkunden
In Wilhelmshaven findet vom 4. bis 7. Juli das größte Stadt- und Hafenfest im Nordwesten statt. Beim Open-Ship stehen Dampf-, Museums- und Arbeitsschiffe zum Begutachten bereit, während in Greetsiel mit Kuttern das Wattenmeer erkundet wird. Seefahrtbegeisterte bestaunen vom 24. bis 28. Juli in Bremerhaven das Handwerk der Traditionsschiffe und erhalten so Einblicke in die Geschichte der Seefahrt. „Leinen los!“ heißt es auf der diesjährigen Emder Hafenmeile vom 17. bis 18. August, wenn Drachen und Ruderboote zu rhythmischen Trommelschlägen in die Regatta starten.

4. Ein Blick in längst vergangene Zeiten
Tradition wird an Niedersachsens Nordsee großgeschrieben. Geschichtsinteressierte entdecken auf Spiekeroog eine besonders hohe Denkmaldichte: Unter dem Motto „Land der Entdeckungen“ klärt die Nordseeinsel über ihre Historie auf. Regelmäßige Rundgänge erlauben einen Blick in jahrhundertealte Geheimnisse und Geschichten. Auch das Leben der Leuchtturmwärter, die treu ihre meist gestreiften Bauwerke hüteten, nehmen Urlauber genau unter die Lupe. Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt ein Übernachtungstrip zum berühmten Leuchtturm „Roter Sand“ – ein außergewöhnliches Reiseerlebnis für Klein und Groß. Wer lieber an der Küste bleibt, begibt sich am besten nach Dorum-Neufeld, zum Leuchtturm „Obereversand“. Von der Galerie des Turmes eröffnet sich ein atemberaubender 360°-Blick auf das Meer und auf das Treiben vor und hinter dem Deich.

5. Familien-Urlaub für Groß und Klein planen
Mit Angeboten für alle Altersklassen bietet sich ein Urlaub an der niedersächsischen Nordsee insbesondere für Familien an: Kleine Gäste toben am Funny Beach in Neuharlingersiel bei der Kinderdisco am 25. Juli, 8. und 22. August, während Jugendliche vom 16. März bis 3. November im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost originalgetreue Repliken von Dinosauriern entdecken. Die Sonderausstellung beleuchtet anhand verschiedener Exponate die Konsequenzen schneller Umweltveränderungen. Ein echtes Familien-Highlight ist das Zirkus- und Drachenfest in Butjadingen. Über Pfingsten steigen hier 300 Drachen in den Himmel und verwandeln den Friesenstrand in eine wahre Zirkusmanege. 

6. Sportliche Kuriositäten im Watt erleben
Wer hätte gedacht, dass Sport im Watt und auf dem Deich so abwechslungsreich ist? Am 18. August staunen Zuschauer im Uplewarder Watt in der Krummhörn, wenn die Schlickschlitten-Teams in ihren farbenprächtigen und ausgefallenen Kostümen durch das Watt flitzen. Am 20. Oktober heißt es: Ran an den Strohballen und rauf auf den Deich! Denn dann ist es wieder soweit und der Kampf um den Titel „Strohballenrollmeister 2013“ in Dornumersiel beginnt. 

7. Die Heilkraft des Meeres spüren
Eine besondere Eigenschaft der Region ist die heilende und stärkende Wirkung des Meeres und des Klimas. Behandlungen mit Meerwasser, Naturschlick, Algen und Meersalz haben hier eine lange Tradition, beispielsweise im BadeWerk Neuharlingersiel. Ob als Packung oder Bad, die Anwendung mit dem natürlichen Wirkstoff fördert die Durchblutung, das Immunsystem und das Wohlbefinden. Die wertvollen Aerosole, die über das Meer vom Wind an die Küste getragen werden, können Urlaubsgäste im Inhalationshaus in Dornumersiel in besonders konzentrierter und wohltuender Form einatmen. In dem markanten, reetgedeckten Pavillon wird aus-schließlich original Dornumersieler Meerwasser vernebelt. Tipps für einen gesunden Lebensstil im Alltag geben Gesundheitsprofis auf der Juister Gesundheitswoche vom 28. April bis 3. Mai. 

8. Wie norddeutsche Seemänner schlemmen 
Die landestypische Zubereitung von fangfrischem Fisch jeglicher Art zieht jährlich Gourmets und Kenner an. Dabei heißt es auch kulinarisch gesehen, Altbewährtes neu zu erkunden und in neue, schmackhafte Variationen einzubinden. Show-Köche präsentieren im Seefischkochstudio Bremerhaven auf unterhaltsame Weise, wie beliebte regionale Seemannskost zubereitet wird – zum Schluss werden die Gerichte gemeinsam verzehrt. Geschlemmt wird auch auf der „FischParty“ im Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven am 27./28. April, bei den Matjestagen vom 31. Mai bis zum 2. Juni in Emden oder beim größten Labskausessen der Welt in Wilhelmshaven am 20. Juli. 

9. Einfach und bequem in den Urlaub reisen
Um den Aufenthalt so entspannt wie möglich zu starten, buchen Juist-Urlauber ihre Fähr- und Flugtickets sowie den Kurbeitrag ganz einfach im Onlineshop der Reederei Norden-Frisia sowie auf www.juist.de. Einen bequemen Gepäcktransport vom Fähranleger direkt zur Unterkunft ermöglichen unter anderem die Schifffahrt und Inselbahnen von Langeoog und Wangerooge. Die zahlreichen Hotels in den verschiedenen Destinationen halten attraktive Arrangements für ihre Gäste bereit. 

10. „die nordsee“ kostenlos anfordern
Weitere Tipps rund um die niedersächsische Nordsee finden Urlauber in der aktuellen Ausgabe des Magazins „die nordsee, sieben Inseln – eine Küste“. Aufbereitet mit Geschichten, Urlaubsangeboten und weiteren Informationen bietet Die Nordsee GmbH einen hilfreichen Überblick für jedes Budget. Unter www.die-nordsee.de/magazin oder telefonisch unter (0 44 21) 95 60 99-1 kann das kostenlose Magazin ganz einfach angefordert werden. 

Gut übernachten