Nordseestrand, © Die Nordsee GmbH, Jantje Olchers

Ablauf der Klassifizierung

Die Kriterien

Für die DTV-Klassifizierung muss das Objekt bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen. Sind diese gegeben, werden bei der Vergabe der Sterne rund 160 bundesweit einheitliche Kriterien in den Bereichen Infrastruktur des Objektes, Räumlichkeiten, Aussicht, Serviceleistungen, Freizeiteinrichtungen, Art des Objektes, Balkone/Terrassen, Garten/Anlage, Zufahrt/Zugang zum Gebäude, sowie Parkmöglichkeiten bewertet. Es wird eine Einteilung in fünf Sternekategorien vorgenommen. Informationen zu den Details, Voraussetzungen und Kriterien erhalten Sie auch unter www.deutschertourismusverband.de.

 

Der Ablauf

Geschulte Prüfer führen im Auftrag der Nordsee GmbH die DTV-Klassifizierung vor Ort durch. Gemeinsam mit dem Vermieter wird die Ferienunterkunft vor Ort erfasst und bewertet. Die Ergebnisübermittlung und die Ausstellung der Urkunde übernimmt Die Nordsee GmbH. 

 

Die Kosten

Die Gebühren der Durchführung werden von der Nordsee GmbH festgelegt und fallen für den Zeitraum von drei Jahren an:

  • Durchführung der Prüfung durch einen neutralen DTV-Prüfer, Organisation, Reisekosten, Auswertung, Urkundenerstellung und -versand, sowie Bearbeitung von Beschwerden;

  • eine DTV-Lizenzgebühr von 21,00 Euro zzgl. MwSt pro Ferienhaus, -wohnung und Privatzimmer; 

  • auf Wunsch: die Kosten für ein hochwertiges Klassifizierungsschild.

 

Gültigkeitsdauer

Die Klassifizierng gilt für drei Jahre und kann danach erneut durchgeführt werden.

 

Preise:

Ferienwohnung/Ferienhaus (Anzahl der Einheiten) Preis in EUR; Privatzimmer (bis 9 Betten) Preis in EUR

1 Einheit 94,40 je Einheit

2-5 Einheiten 92,40 je Einheit

6-10 Einheiten 90,40 je Einheit

> 10 Einheiten 88,40 je Einheit

Privatzimmer 61,40 je Einheit

 

zzgl. DTV-Lizenzgebühr in Höhe von 21,00 € pro Einheit

Alle Angaben zzgl. Mehrwertsteuer.

 

Gut übernachten